Geschichtswerkstatt Hölzenhausen
Nassauischer Löwe

 

Sozial-ökonomische Berichte aus dem Amt Marienberg 1809

Amt Marienberg (Gesamtdarstellung)

Transkribiertes Dokument (19 Seiten)

Das Amt Marienberg wurde 1782 in der nassau-oranischen Zeit gegr√ľndet. Es umfasste die heutige Verbandsgemeinde Bad Marienberg und Teile der heutigen Verbandsgemeinde Westerburg, unter anderem auch H√∂lzenhausen. Kurz nach der Fertigstellung des Berichts wurde das Amt von der franz√∂sischen Rgierung aufgel√∂st, um 1813 in der nassau-oranischen Zwischenphase wieder neugebildet zu werden.

Marienberg blieb f√ľr genau 150 Jahre der f√ľr H√∂lzenhausen zust√§ndige Amtssitz, auch nach der preu√üischen Einf√ľhrung der Landkreise ab 1867. Erst bei der Bildung des neuen Landkreises Oberwesterwald 1932 wurde dessen Amtssitz von Marienberg nach Westerburg verlegt.


nachrichten_amt_marienberg_1

Abbildung:
Statistisch-ökonomische Nachrichten vom Amt Marienberg. 1809.
Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden. HHStAW 370, 141.

linie

Hochgeladen am 22. August 2023. Zuletzt editiert am 2. November 2023.